Eden Spirit

Ziele

 

UNSERE ZIELE SIND KLAR UND DIREKT:

Wir, eine kleine Gruppe spirituell sehr offener Menschen, möchten mit „Eden Spirit“ ein GEMEINNÜTZIGES Projekt schaffen, FÜR die Menschen und MIT den Menschen!

Es ist kein Projekt eines Einzelnen zu dessen Selbstverwirklichung; es ist ein GEMEINSAMES Projekt für ALLE daran interessierten Menschen! – Denn wir sind ALLE EINS!

Unser gemeinsames Haupt-Ziel ist es, wirklich ALLES daran zu setzen(!), um suchenden Menschen und Wesen tatsächlich WIRKSAM und FUNKTIONIEREND zu helfen, ihr Leiden und ihr Karma zu überwinden, indem sie erwachen, Klarheit, innere Leere und selbstlose Liebe erreichen, ihr Ich-Feld und die Welt der Maya (Illusion, Matrix) loslassen können, ihre Erleuchtung und die große End-Erleuchtung, den Aufstieg wahrhaftig noch in DIESEM Leben erreichen können.

Dafür ist uns absolut JEDES erdenkliche Mittel und JEDE Technik recht, egal aus welcher Religion oder Kultur sie stammt, sofern es tatsächlich hilfreich ist.
Darum ordnen wir uns bewußt KEINER Religion, keiner Linie, keinem Dogma und keiner Schublade unter.

 

Bisherige Systeme haben meistens versagt, weil sie zu sehr auf sich selbst fokussiert sind. Sie erzeugen dadurch, trotz vermeintlicher guter Absichten, nur Irrwege, in deren Labyrinthen sich der Suchende verliert; komplizierte Konstrukte, in deren klebrigen Spinnennetzen Suchende in Wahrheit hängen bleiben und so ihr Ziel noch immer nicht erreicht haben.

 

 

Unsere Tempel in der Tempel-Anlage „erschaffen“ KEINE „neuen“ Lehren oder Religionen, denn es geht überhaupt nicht darum, sogenannte „Götter“, Buddha oder irgend etwas anzubeten, sondern die wahre Buddhaschaft einzig IN UNS SELBST zu erkennen und mit ihr in Kontakt zu kommen.

Jeder Mensch IST bereits VOLLKOMMEN ausgestattet mit ALLEM was er braucht, um bereits IN DIESEM Leben die Erleuchtung und den Aufstieg zu verwirklichen!

Wir sind durch tagtägliche Ablenkungen, Irrlehren, aufgesetzte Programmierungen und dem Schüren stetiger Angst und Lieblosigkeit nur nicht mehr in der Lage, dies selber noch zu erkennen!

Es besteht keine Notwendigkeit weiterhin noch mehrfach wieder und wieder wiedergeboren zu werden. Wer solches aufschiebt auf spätere Leben, sich gehenläßt und sich weltlichen Ablenkungen, Begierden und Emotionen hingibt, dem mangelt es leider an Ehrgeiz, Fleiß und Willensstärke, um sein eigentliches Ziel konsequent erreichen zu können!

 

„Eden Spirit“ ist ein Zentrum, wo wir dieses Wissen und diesen Weg suchenden Menschen anbieten möchten.

„Eden Spirit“ ist ein Zentrum, wo der 8-stufige Pfad zur Erleuchtung und zur großen End-Erleuchtung (dem Aufstieg) gelehrt, praktiziert und gelebt wird.

Es liegt einzig an UNS SELBST, ob wir diese vielleicht einzigartige Möglichkeit nutzen!

Denn WIR SELBST sind für uns verantwortlich!

 

 

UNSERE RELIGIÖSE ÜBERZEUGUNG

Wir gehören KEINER bestehenden Religion an, noch sind wir eine „Sekte“, noch möchten wir eine „neue“ Religion begründen.
Wir haben sehr tiefe Einsichten und Erkenntnisse, die religions- und kultur-übergreifend sind und in keine Schublade passen.

Wir errichten eine weltweit einzigartige Tempel-Anlage mit authentischen buddhistischen, daoistischen und uralten Tempeln aus den Anfängen der Menschheit, doch sie dienen den Menschen nur als Hilfsmittel, als Werkzeuge zum lernen auf ihrem spirituellen Weg.

Wir lehren und leben den Dharma (die Lehre des Erwachten, des Buddha Shakyamuni), doch nicht als buddhistische Religion, sondern als eine METHODE!

 

Wir werden innerhalb des Buddhismus zur Linie des Padmayana („Lotos-Fahrzeug“) und damit zum Vajrayana („Unzerstörbares Diamant-Fahrzeug“) bzw. Tantrayana („Tantra-Fahrzeug“) gezählt, die wiederum zum Mahayana-Buddhismus („Großes Fahrzeug“) zugehörig angesehen wird, doch vertreten wir den „Roten Lotos“ (Ragin Padma – रागिन् पद्मा / Hong Lian Hua – 红莲花), der wiederum ein viel tieferes Ur-Wissen des universellen Schöpfungs-Bewußtseins aufzeigt.

Wir gehen den Weg des Da Dao, doch gehören nicht dem Daoismus an.

Wir lehren und vertreten die Lehren Brahmas, sind aber keine Hinduisten oder Brahmanen.

Wir lehren und leben das authentische Yoga des Patanjali, sind aber keine „Yoga-Gemeinschaft“, der es lediglich um sportliche Bewegungsübungen geht.

Wir lehren und leben den authentischen tantrischen Weg als Methode, sind aber nicht mit üblichen „Tantra-Gruppen“ zu vergleichen, die die Ausübung der Sexualität stigmatisieren.

Wir bejahen ausdrücklich die Sexualität als die heiligste und göttliche Schöpferkraft, sind aber absolut nicht nymphmanisch bzw. durch Begierden gesteuert.

Wir beführworten eine polyamore Lebensweise, sind aber absolut nicht gegen Partnerschaften, die auf tiefer Liebe und Achtsamkeit basieren.

Wir sind keine Hippies der 70iger Jahre, Osho-Fans (Bhagwan Shree Rajneesh) oder Anhänger der neuzeitlichen Goa-Szene, und doch sind wir auch solchen Menschen völlig offen gegenüber und teilen viele ihrer Einstellungen.

Wir leben und lehren die SELBSTLOSE Liebe, denn diese WAHRE Liebe ist unsere WAHRE Religion!

 

Wir lehnen jegliche religiöse Dogmen und Zwänge ab. Wir nutzen ALLES, was den Menschen tatsächlich hilft (Wissen, Techniken und praktische Methoden), um suchenden Menschen und Wesen tatsächlich WIRKSAM und FUNKTIONIEREND zu helfen, ihr Leiden, ihre Wiedergeburten und ihr Karma zu überwinden, indem sie erwachen, Klarheit, innere Leere und selbstlose Liebe erreichen, ihr Ich-Feld und die Welt der Maya (Illusion, Matrix) loslassen können, ihre Erleuchtung und die große End-Erleuchtung (Samadhi), den Aufstieg wahrhaftig noch in DIESEM Leben erreichen können.

Dafür ist uns absolut JEDES erdenkliche Mittel und JEDE Technik recht, egal aus welcher Religion oder Kultur sie stammt, sofern es tatsächlich hilfreich ist.
Alles, worum es uns geht geht, ist Leere zu erreichen, um Klarheit zu erlangen, selbstlose Liebe zu entwickeln, um Eins mit Allem und so mit dem universellen Schöpfungs-Bewußtsein zu sein, was sich in unendlichem Mitgefühl, erleuchtetem klaren Wissen und tiefer Weisheit äußert.

 

 

DIE WIRKENDE KRAFT HINTER „EDEN SPIRIT“

p1150843-ddDie Initiatorin dieser „Idee“, dieser Vision, dieses Projektes, dieser Berufung, dieser Keimzelle für eine autarke spirituell ausgerichte Lebensgemeinschaft, ist Wang Lin – Jasmin, die nach 155 Jahren als einzige Frau tatsächlich wieder den Zustand der echten Erleuchtung erreicht hat.

Dies wurde nicht nur durch die Daoistische Vereinigung in Nord-China im Februar 2016 offiziell bestätigt und anerkannt (wir berichteten in unseren News hier darüber), sondern im August 2016 auch durch einen der hochrangigen Lehrer und Leiter einer großen tibetisch-chinesischen Organisation des Yab Yum-Buddhismus, der Gelbhut-Linie. Diese gilt als der höchste Buddhismus mit dem tiefsten Wissensverständnis.
Auch durch ihn wurde nach wochenlanger und sehr tiefgründiger Prüfung die Echtheit ihrer Erleuchtung, sowie ihre reale Inkarnation als Tara und lebender Dakini, bestätigt und anerkannt.

Jasmin arbeitet und lebt völlig für die Aufgabe, ihr umfassendes Wissen, ihre tiefe Weisheit und ihre grenzenlose selbstlose Liebe MIT den Menschen zu teilen.

Alle durch sie aufgebauten Projekte und Vereine, haben genau DIESE gleiche Zielsetzung. Durch „Eden Spirit“ sollen sie lediglich gebündelt werden.

Ihren gesamten Besitz, ihr Wissen, ihre Liebe und sogar ihren Körper, stellt sie allen Menschen, die ebenfalls den Wunsch haben spirituell zu wachsen, selbstlos zur Verfügung, damit diese ebenfalls selbst ihre Erleuchtung erlangen können, um so ihren eigenen Aufstieg zu erreichen, der sie vor dem ewigen Vergessen und der Auflösung bewahrt.

Sie tut dies aus tiefstem Mitgefühl und aus selbstloser Liebe heraus, weil sie bereits Eins mit dem universellen Schöpfergott werden durfte und dies anderen Menschen ebenfalls ermöglichen möchte.

 

 

DER REALE ORT VON „EDEN SPIRIT“

Um „Eden Spirit“ auch als einen physischen Anlaufpunkt erschaffen zu können, braucht es ein passendes Grundstück mit einer großzügig dimensionierten Immobilie. Diese wurde bereits gefunden:

Ein saniertes und modernisiertes Objekt, daß mit ca. 1.200 qm Nutzfläche und einem fertigem Gästehaus, genügend Platz für die wichtige spirituelle Tempel-Anlage, Seminar- und Schulungsräume und mit ca. 21.000 qm Grundstücksfläche ausreichend Platz für Meditation, Qi Gong und Unterbringung der Gäste als Ashram bietet.

 

Das Objekt grenzt direkt an eine idyllische Parkanlage mit 3 Teichen, 2 Bächen und altem Baumbestand.

Rund um die Immobilie herum, können darüber hinaus bei Bedarf durch eine wachsende Gemeinschaft, weitere Grundstücke und zum Teil leer stehende Häuser zum Kauf erworben werden.

 

 

Für interessierte Menschen bietet sich so die Möglichkeit, sich in einer autarken Gemeinschaft anzusiedeln. Durch umliegende, eigene Landwirtschaft und Kultivierung von Heil- und Nutzpflanzen, ist zusätzlich eine weiträumige Unabhängigkeit möglich.

 


 

Um diesen Garten Eden auch real zu erwerben, bedarf es natürlich engagierter Menschen,  die diese Vision mit ihrem finanziellen Kapital möglich machen. 

 

 

ORGANISATION VON „EDEN SPIRIT“

Die Organisation liegt in der Hand der Gemeinschaft und ist durch ihren gemeinnützigen Verein selbstverwaltend.

Die Leitung des Vereins wird aus dem Rat gebildet (näheres siehe Satzung), der sich wiederum aus spirituell weiter fortgeschrittenen Mitgliedern zusammensetzt. Sie sind auch bei allen auftretenden Fragen oder Problemen, stets bemüht eine für alle Beteiligten bzw. Bereiche bestmöglichste Lösung zu finden.

Die spirituelle bzw. religiöse Leitung obliegt ausschließlich den Tempeln und ihren Priestern/innen bzw. Vorstehern.

Für soziale und andere Belange sind helfende Mitglieder aus der Gemeinschaft berufen.

 

Für die natur-medizinische Versorgung aller Gemeinschaftsmitglieder und Gäste werden durch Wang Lin – Jasmin ihre bisherige Firmen und Heilpraxen aus dem Bereich der Chinesischen Heilkräuter-Medizin (authentische Chinesische Kaiser-Medizin / TCM) mit in das Zentrum eingebracht. Sie stehen der Gemeinschaft zur Verfügung, wodurch einer ganzheitlich gesunden und Krankheiten vorbeugenden Lebensweise große Beachtung beigemessen wird.
Durch eine im April 2012 von China nach Deutschland verlagerte Produktion traditioneller chinesischer Medizin (TCM), unter strenger behördlicher Aufsicht und regelmäßiger Qualitätskontrolle, ist zudem auch der Vertrieb dieser als „Nahrungsergänzungsmittel“ zugelassenen Produkte dabei, so daß mit diesen hochwirksamen Kräuter-Medizinen auch der reguläre Handel und die Patienten außerhalb der Gemeinschaft weiter beliefert werden und so eine zusätzliche kleine Einnahmemöglichkeit für die Gemeinschaft gegeben ist.

.
Im späteren Zuge wird auch ein Anbau spezieller Heilkräuter geplant, insbesondere Arten betreffend, die in der freien Natur fast ausgestorben sind, um einseits etwas für die Natur und das ökologische Gleichgewicht, andererseits zum Nutzen der Menschen, durch ihre Nachzüchtung, beizutragen. Entsprechende Lizenzen und Zuchtanleitungen wurden durch Jasmin bereits in China organisiert.

Für die Verbreitung von Wissen in Form von Druckerzeugnissen, Lehrtafeln und Lehrfilmen bringt sie ihren kleinen Verlag mit ein, der seit nunmehr 8 Jahren am Markt etabliert ist.

Über ihren Massage-Service „DAO-Massagen und die Durchführung von Workshops, Seminaren und Einzel-Unterricht zu gesundheitlichen und spirituellen Themen, bietet Jasmin Menschen außerdem die Möglichkeit, selbstlose Liebe über sensitive Massagen und die Bereitstellung völligen, auch körperlichen Öffnens, zu ermöglichen.

Weitere geplante Dienstleistungen und Projekte dürfen sich mit steigender Zahl der Bewohner und deren individuellen Fertigkeiten entwickeln.

 

 

BISHERIGE PLANUNG, FINANZIERUNG UND AUSSTATTUNG DER TEMPEL-ANLAGEN UND „EDEN SPIRIT“

he-shen-gott-der-harmonie-01

Seit vielen Jahren arbeitete die Initiatorin Wang Lin – Jasmin mit ihrem kleinem Team unermüdlich Stück um Stück an der Realisierung von „Eden Spirit“.

Sowohl ihre Öffentlichkeitsarbeit in den Medien, Seiten-Programmierung und -gestaltung, Herstellen, Schneiden und Bearbeiten ihrer Interviews zu verschiedentlichen Fachbereichen, Text-Veröffentlichungen, usw. werden seit Jahren aus ihrer eigenen Tasche an externe Firmen bezahlt.

Insbesondere liegt ihr persönlicher Schwerpunkt an der Realisierung der authentischen Tempel, die das Herzstück von „Eden Spirit“ sein werden, um diese den Menschen als überaus wichtige und effektive Hilfe für ihre spirituelle Entwicklung zur Verfügung zu stellen.

Die gesamte antike und museale Ausstattung, insbesondere des „Ming Tang-Tempels“, wurde in unermüdlicher Arbeit, unter vielen privaten Entbehrungen und unter Aufbringung enormer Kosten durch sie und ihren Meister in den letzten 25 Jahren wieder zurückgekauft, weltweit zusammengetragen und mit den wenigen im Familienvermächtnis noch bewahrten Artefakten nach Deutschland verbracht.

Sowohl der „Ming Tang-Tempel“ („Tempel des Lichts“ / „Tempel der Klarheit“), als auch der „Tempel der Orchidee“ (Yoga-Tantrischer Erotik-Tempel) konnten so mit ihrer unbezahlbaren Ausstattung wieder zu neuem Leben erweckt und aktiviert werden, wie es in den uralten Prophezeiungen des Yu Shen (der „Jade-Gott“) vor 7.000 Jahren für das Ende aller Zeiten vorhergesagt wurde, als die 12.000 Jahre alten, zum Teil gigantischen Jade-Artefakte für diese Endphase in 36 unterirdischen Kammern verborgen wurden.

Diese Heiligtümer sind von unschätzbarem spirituellen und materiellen Wert und sollen den Menschen am Ende der Zeiten (hiermit ist in zahlreichen jahrtausendealten Prophezeiungen unsere JETZIGE Gegenwart gemeint!) auf ihrem Weg der Erleuchtung, durch ihre extrem starke energetische und heilige Wirkung als Hilfe und Orientierung dienen.

Neben dem selbstlosen Einbringen von umfangreichem Wissen, tiefster Liebe und endlodem Mitgefühl, bringt Jasmin auch ihr gesamtes Vermögen mit in „Eden Spirit“ ein. Hierzu zählen auch ihre Unternehmen und Heilpraxen, die bereits erwähnt wurden.

 

 

KÜNFTIGE PLANUNG, FINANZIERUNG / SPONSOREN-SUCHE UND WEITERER AUSBAU DER TEMPEL-ANLAGEN UND „EDEN SPIRIT“

Der einzige Zweck dieses gemeinnützigen Ashram-Zentrums „Eden Spirit“ ist, daß es ein Ort sein wird, wo sehr aktiv tiefes authentisches Wissen gelehrt und danach gelebt wird und ALLE zur Verfügung stehenden Mittel und Möglichkeit dafür genutzt werden, daß wahrhaftig suchende Menschen REAL ihre eigene Erleuchtung und den Aufstieg (Samadhi) wirklich noch in diesem Leben ebenfalls errreichen können!

Neben Seminaren, Workshops, intensiven Ausbildungen als Bildungs- bzw. Lehr-Zentrum, ist es auch als Zentrum für ganzheitliche Heilung geplant (unter anderem siedeln sich auch Heilpraxen für Natur-Medizin, sowie eine Produktionsstätte für Natur-Medizin dort an), wie auch die Grundlage für eine liebevolle und weitgehend autark lebende Gemeinschaft (auf polyamorer Basis), die sich hier ansiedeln werden und aus ständig weiteren Interessenten gebildet und vergrößert wird.

Nachdem immer wieder verschiedene vermeintliche „Interessenten“ bzw. „Sponsoren“, die uns zuerst lauthals unterstützen wollten, dann leider doch nur ihren eigenen Zielsetzungen aus ihrem Ich-Feld resultierend, nachgegangen sind, die völlig andere wie die unserigen waren, sich oft eher nur wichtig machen wollten und unsere Zeit, Energie und Kosten häufig so nur zu Hinhaltungen und leeren Versprechungen führten, bleibt es nach wie vor sehr aktuell, daß wir DRINGEND Unterstützung jeglicher Art suchen(!), um das spirituelle Zentrum „Eden Spirit“ nun real entstehen zu lassen.

Aktuell sind wir noch immer im Bemühen die Finanzierung für den Ankauf des Grundstückes mit den Immobilien zu ermöglichen. Mit dem Eigentümer konnte eine sehr günstiger Kaufpreis vereinbart werden, der ein vielfaches unter den Verkehrswerten in anderen Bundesländern oder Ober-Österreich liegt. Aber auch dieser noch so günstige vereinbarte Preis, muß trotzdem auch realisiert werden. Doch durch den jahrelangen Aufbau der Herzstücke von „Eden Spirit“, der heiligen Tempel-Anlage, sind wir derzeit dazu nicht in der Lage, die Summe sofort auf den Tisch zu legen.

Verschiedenste Versuche mittels Bank-Finanzierungen scheiterten, nicht aus mangelnden Einnahmen, sondern aus Sicht der Banken, an mangelnden Sicherheiten. Denn verpfändbare Immobilien oder Barvermögen ist nicht vorhanden und die überaus wertvollen kultur- und kunsthistorischen Werte, werden leider durch Banken nicht anerkannt.

Auch Versuche über Privat-Finanzierungen scheiterten, denn kaum jemand war bereit, trotz Verzinsung, Gelder zu leihen.

Nur allein über die Firmen der Initiatorin Wang Lin – Jasmin, lassen sich die laufenden Kosten, Kredit-Tilgung und Zinszahlung problemlos realisieren. Denn DAS es funktioniert, beweist das Bestehen der Firmen zum Teil seit 25 Jahren, das nie Verschuldungen auftraten und jeden Monat in Stralsund für alle bisherigen angemieteten Räume (die nur leider platzmäßig äußerst begrenzt sind!) seit 25 Jahren die 5.000 Euro Miete beglichen wurden und zusätzlich Stück um Stück diese heiligen Tempel-Ausstattungen zweier vollständiger Tempel trotz dieser extremen finanziellen Belastung, realisiert werden konnten.
Bei einer Voll-Finanzierung des Objektes für „Eden Spirit“, wäre die monatliche Belastung nahezu nur noch bei der Hälfte(!), wodurch somit überschüssige Gelder weiter für den Auf- und Ausbau von „Eden Spirit“ verwendet werden könnten.

So ist eine unser stärksten Bemühungen derzeit, die Suche nach Sponsoren bzw. Investoren, die uns bei der Realisierung der Finanzierung unterstützen würden.

 

 

IN ARBEIT…

 

Insbesondere für die lebensgroßen Tara- und Dakini-Darstellungen des Tara-Tempel (Tempel der Bai Du Mu) werden noch dringend Sponsoren gesucht.

 

Diese Heiligtümer sind von unschätzbarem spirituellem und materiellem Wert und sollen den Menschen auf ihrem Weg der Erleuchtung als Hilfe und Orientierung dienen. Deshalb können und dürfen sie auch nicht für den Kauf der Immobilie veräußert werden und so bedarf es engagierter Kapitalgeber von außen. Denn die Banken akzeptieren die wertvollen Artefakte nicht als Sicherheit für ein Hypothekendarlehen.

 

Für den Aufbau buddhistischer Tempel in Eden Spirit (www.Eden-Spirit.com), insbesonder für den Tara-Tempel (Tempel der Bai Du Mu) und den Dakini-Tempel (Khandro / Vajravarahi / Vajrayogini / Kurululle), werden noch dringend Sponsoren gesucht.

Insbesondere werden hier lebensgroßen Tara- und Dakini-Darstellungen (sitzend ca. 1,80 m hoch) benötigt, die den Menschen durch ihre energetische heilige Wirkung und für die meditative Visualisierung helfen.

Wir haben dank sehr freundschaftlicher und sehr um Hilfe bemühter buddhistischer Kontakte, von der einzigen Manufaktur, die diese meterhohen Darstellungen in ausgezeichtner Qualität weltweit eigens für die Tempel produziert, extrem niedrige Preise aushandeln können, wo alle Seiten bewußt auf Gewinnabsicht verzichten, um den Menschen so in „Eden Spirit“ diese überaus wichtigen Tempel zu ermöglichen.
Aber selbst das Rohmaterial, Versand und Verzollung zu erstatten, ist uns ohne weitere Unterstützung derzeit nicht möglich.

Hier sind einige Aufnahmen der Fertigung der Grünen Tara, die über 4 Monate für eine Darstellung benötigt. Anschließend wird eine 24-Karat Vergoldung aufgetragen, und diese Darstellung geweiht.

Wer gerade die Errichtung von Tempeln UNTERSTÜTZT, wodurch Menschen TATSÄCHLICH GEHOLFEN wird, ihre Erleuchtung und ihren Aufstieg zu erreichen, der tut letztlich durch diese Karma-Arbeit sehr viel für sich selbst!
Denn es ist ein effektiver und selbstloser Dienst für andere Menschen, wie ihn auch der Yoga-Tantra des Buddhismus und die Yoga-Sutra des Patanjali lehrt.

Ein Tempel nur für „Anbetung“, Beweihräucherung, Status-Setzung oder einfach nur, um präsent zu sein, nützt niemandem wirklich etwas, außer den niedrigen Beweggründen des eigenen Ich-Feldes.

Hingegen ein Heiligtum mit zu errichten bzw. zu ermöglichen, wodurch echte Hilfe realisiert werden kann, HILFT anderen Menschen und letztlich dem Unsterstützer bzw. Sponsor auch sehr viel selbst!

BITTE HELFT SELBER AKTIV MIT, um „Eden Spirit“ als spirituelles Zentrum mit realen Tempeln entstehen zu lassen!

 

Die drei Tempel von „Eden Spirit“

EIN spirituelles Zentrum – DREI religions-übergreifende heilige Tempel – EINE Gemeinschaft

Die drei Tempel, die das Herzstücks dieses damit WELWEIT EINMALIGEN Zentrum werden sollen, sind:

 

Tempel der Orchidee

tempel-der-orchidee-quadrat-banner-neuDies ist ein Tempel der untersten und mittleren Ebene eines Menschen, der für ihn gewissermaßen das Fundament bildet. Er steht für die ersten vier Chakren (Energie-Zentren) von Wurzel-Chakra bis Herz-Chakra. In ihm sollen völlige Öffnung der Sexualität und des Herzens erfolgen, wodurch beide Energie-Bereiche miteinander verschmelzen.

Die Austattung reicht von authentischen antiken Artefakten bis hin zu einer Vielzahl erotischer einzigartiger Kunstwerke.

Im Zentrum gibt es keinen Altar, sondern ein riesiges Bett, das den Altar bzw. das Synonym für die Erde, bildet. Mit 3,6 Metern Länge und einem Gewicht von 1.400 Kilogramm ist dieses Bett laut einem Bericht der BILD-Zeitung das weltweit größte Erotik-Bett.

1---asiatisches-phallusbett-mit-hocherotischenDieses wurde von Jasmin bereits erworben und wird für heilige Vereinigungs-Rituale zur Verfügung stehen, für die sich Jasmin voll tiefster Liebe selbst mit ihrem Körper einbringt, gewissermaßen als Vorbild bzw. Vorreiter für andere Frauen.

Der Tempel der Orchidee ist damit ein realer und aktiver erotischer Tempel, ähnlich dem Heiligtum in Khajuraho in Indien.

In ihm werden keine zügellosen Orgien zelebriert, sondern ausschließlich HEILIGE, EHRWÜRDIGE  erotische Rituale.

goldene-weisse-tara-ming-tang-tempel-001Besondere Verehrung kommen hier der weiblichen Vagina, als Eingangs-Pforte zu dem universellen Schöpfergott zu, dem Lingam (Phallus), um diese Zinnober-Höhle achtsam zu öffnen und der Tara, die als lebende Personiferzierung erleuchtender Weisheit und tiefstem Mitgefühl steht.

Das Wissen um die Wichtigkeit solch eines Tempels und der in ihm zelebrierten heiligen Rituale, war und ist in allen Religionen und allen archaischen Hochkulturen bekannt, wurde jedoch seit Jahrtausenden eher nur im Geheimen praktiziert.

Im Daoismus war es ebenso eine Grundvoraussetzung für die spirituelle Öffnung, wie auch im tantrischem Hinduismus, im tibetischen Yab Yum-Buddhismus, im ägyptischen Isis-Kult, im griechischen Tempel der Aphrodite, im keltischen Kult der Göttin Rigani, ja sogar im Christentum war es im Verborgenen bekannt (was besonders durch die Verfilmung The Da Vinci Code – Sakrileg bekannt wurde), usw.

 

ming-tang-fbMing Tang Si („Tempel des Lichts“ – 明堂寺)

Dies ist ein archaischer realer Tempel, ein Zeugnis und „Hort des Wissens“ der chinesischen Früh-Kultur und bildet als wohl ältestes Heiligtum der Menschheit seit über 12.000 Jahren einen magischen Ort, über den ein direkter Zugang zu den höchsten Mächten möglich ist.

 

32-4-yu-shen-der-jade-gottDer Wu-Mythologie zufolge wurde er durch Yu Shen – den „Jade-Gott“ persönlich errichtet und Wissen und Verantwortung bisher stets nur innerhalb der Blutlinie weitergegeben, die die ersten Herrscher Chinas hervorbrachten und auf einen der Allerersten, den Anführer der Lichtseite, direkt zurückzuführen war.

Im Wandel der Zeiten veränderten sich Orte und Zusammenstellungen. Aber noch heute zeugen zahlreiche Artefakte von seinem Beginn.

bi-cong-mythische-hilfsmittel-shui-xiang-shang-ti„MING TANG“ bedeutet wörtlich übersetzt „heller Raum / erhellter Raum“ und bezeichnet jenen heiligen Ort, wo sich die Energien von Himmel und Erde am stärksten manifestieren und durch den „Mittler zwischen Himmel und Erde“ – dem „Tian Ming“ (天命) mittels der eigenen Energie verbunden werden.

Dieser Tempel gehört keiner Religion an, keiner Konfession, er ist noch nicht einmal das Vermächtnis einer rein „chinesischen“ Kultur. Vielmehr wurde in ihm nicht nur ein kultur-übergreifendes Wissen bewahrt, sondern auch ein realer Kontakt zu höheren Ebenen bzw. Mächten gehalten.
Viele der 12.000 Jahre alten Artefakte enthalten die kulturübergreifende „Ur-Schrift“ – die „Phönix-Schrift“; andere Übersetzungen bezeichnen sie als die „Sprache der Vögel“, eine Schrift, aus der alle später bekannten Schriften überhaupt hervorgingen.

3931_201Das dort bewahrte Wissen und der Zugang zu Höherem soll letztlich dazu dienen, den spirituell GEREIFTEN Menschen den Weg zu SHANG TI – dem EINEN, dem universellen Schöpfergott, der Schöpfungskraft, dem Da Dao (das große Ursprungs-Dao)  aufzuzeigen und zu ermöglichen.

Während der Tempel der Orchidee für die unteren Chakren (Energie-Zentren) von Wurzel-Chakra bis Herz-Chakra steht, steht der Ming Tang-Tempel für das universelle Wissen und damit für das 3. Auge. Es ist kein Ort der reinen Lichtseite, sondern ein Zentrum, wo BEIDE Dualitäten (Licht UND Schatten) wieder ZUEINANDER finden sollen, um wieder EINS zu werden.

Denn der Zugang zu Gott selbst, kann NIE von nur einer Seite der Extreme erfolgen! – Er liegt immer in der MITTE!

 

Tempel der Leere und Stille

zhong-yi-na-72dpi-neu-kleinDer 3. Tempel bildet gewissermaßen das obere Dachgeschoß der Tempel-Anlage.

Im Gegensatz zu einer Fülle an Ausstattungs-Elementen, heiliger Reliqiuen und archaischer Artefakte der beiden unteren Tempel, ist dieser Tempel völlig leer!

Es ist ein Raum FÜR den Menschen, der nur dazu dient, mittels spezieller erlernter Meditations-Techniken, in die tiefsten Ebenen des eigenen Selbst vorzudringen, völlig leer zu werden und so zu Gott selbst zu gelangen.

 

 

Resümee und Engagement

Zusammenfassend läßt sich sagen, dass wir mit großer Freude schon sehr viel zeitliches, praktisches und vor allem finanzielles Engagement für die Realisierung von „Eden Spirit“ eingebracht haben und alles getan haben was uns bisher möglich war.

Doch für die Gründung der gemeinnützigen Stiftung und den Erwerb der passenden Immobilie sind wir auf Unterstützung von Außen angewiesen. Mehr dazu im Menüpunkt „besonderes Engagement und sichere Anlagemöglichkeit“.

Sonst wird „Eden Spirit“ nur eine Vision bleiben und den Menschen bei ihrer spirituellen Entwicklung und ihrem Aufstieg nicht dienen können.

Denn „Eden Spirit“ soll FÜR die Menschen, aber auch MIT den Menschen entstehen!

 

Wir freuen uns auf eure tatkräftige Unterstützung!

 

 

 

 

Eden Spirit – Das spirituelle Zentrum, Ort der Ruhe & Erkenntnis – gemeinnützig, kultur- & religions-übergreifend

eden-neu

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.