Bündnis

„EdenSpirit“ ist mehr als „nur“ eine Gemeinschaft, mehr als „nur“ ein Ashram, ein Schulungs- und Seminar-Zentrum und mehr als „nur“ ein weitgehend autarkes Siedlungs-Projekt.

„EdenSpirit“ ist auch ein Bündnis, aus Vertretern verschiedenster Ebenen, Kulturen, Religionen und Nationen, die ein GEMEINSAMES Ziel eint:

einen Pool aus Essenzen, Erkenntnissen, Erfahrungen und Methoden zusammen zu führen, was den Menschen ECHTE umfassende und ganzheitliche Hilfe bieten kann.

Diejenigen, die mehr Wissen haben, spirituell deutlich weitergekommen sind, sind bereit ihr Wissen mit ALLEN suchenden Menschen zu teilen.

Wir distanzieren uns von esoterischer Spinnerei, Wichtigtuerei, Ego-Tripps einzelner, Channeln und ähnlichem Unsinn. – Das Ziel und der Geist von „EdenSpirit“ ist es, zu lehren, wieder zu erinnern und zu leben: WIR ALLE SIND EINS!

Hier stellen wir Euch unsere Bündnis-Partner vor, die in unserem Lebenszentrum EdenSpirit mit angesiedelt sind, um durch GEMEINSAME Kooperationen zum Gemeinwohl aller beizutragen:

1. Die Arya-Sangha des Bodhicitta e.V. – der freibuddhistischen Gemeinschaft für yoga-tantrische Geistesschulung des Padmayana

 

2. „Die Schule des Erleuchtungsweges“ umfaßt die kosten- und steuerpflichtige Lehrtätigkeit von „EdenSpirit“ in Form von Seminaren, Workshops, Vorträgen, Aus- und Weiterbildungen, die derzeit noch durch die Initiatorin von „EdenSpirit“ Wang Lin – Jasmin auf eigenständiger Basis betrieben wird. Sämtliche Einnahmen verwendet sie, wie bei „DAO-Liebeskunst“ und „DAO-Massagen“, auch hier ausschließlich, nach Abzug der Kosten, gesetzlichen Steuern und notwendigen Lebenshaltungskosten, um den Aufbau der Tempel-Anlage für „EdenSpirit“ zu ermöglichen.

Unterrichtete Themen sind beispielsweise:

  • das Erlernen von verschiedenen Meditations-Techniken (besonderen Wert legt Wang Lin Jasmin hier immer wieder auf die Tiefen-Meditation, so wie die Meditations-Technik der „Weißen Knochen-Meditation“ oder die „Sonne-Mond-Meditation“, die beide eigens von Shakyamuni – dem historischen Buddha – für uns Menschen entwickelt wurden)
  • Qi Gong („Lenken der Energie“)
  • Nei Yan Gong (Inneres Qi Gong auf die Stärkung der Lebenskraft ausgerichtet)
  • das umfangreiche Tara- und Dakini-Wissen
  • Tantrischer Buddhismus (Vajrayana) als linker Weg des Mahayana-Buddhismus
  • Authentisches Yoga entsprechend der Yoga-Sutra des Patanjali
  • Anuttarayoga-Tantra
  • Tantra- und daoistische öffnende Massagen
  • Tantrische und sexual-magische Rituale
  • Uraltes Wissen aus dem Ur-Anfang (das „Wissen der Allerersten“)
  • Kultur- und religions-übergreifende Zusammenhänge des EINEN Wissens
  • Wissen des Ursprungs-Dao
  • Bedeutung, Übersetzung und Erlernen von Mantras und Sutras
  • Dakini-Tanz (eine Form der bewegten Meditation)
  • Förderung der sinnlichen Kunst (Malerei, Musik, Bildhauertätigkeit, usw.)
  • Ganzheitliche Chinesische Medizin (die Chinesische Kaiser-Medizin bezog insbesonders auch die Sexualität mit ein, wie sie schon vor 4.700 Jahren im Su Nü Jing – dem zweiten von drei Büchern des „Gelben Kaisers“ beschrieben wurde)
  • Der Tee-Weg (Cha Dao – das „Richtige“ Trinken vom Tee)
  • Das Feng Shui des „Alten Himmel“ (die authentische und ursprüngliche Harmonie-Lehre des alten China), usw.
    – Mehr dazu hier: www.der-erleuchtungsweg.de

3. Ming Tang Si (der „Tempel des Lichts“, der „Tempel der Klarheit“ & der „Tempel des Aufstiegs“) – ist ein archaisches über 12.000 Jahre altes chinesisches Heiligtum, was nach unserem Wissen der älteste Tempel der Menschheit ist und der Wu-Mythologie zufolge einst von höheren Wesen erschaffen wurde, um ALLEN Wesen den Weg zurück zur universellen Schöpfungskraft zu ermöglichen.

  • Der „Ming Tang-Tempel“ ist als Herzstück der Gemeinschaft in „Eden Spirit“ und der sich dort befindlichen Tempel-Anlage und sowohl ein realer antiker Tempel, als auch ein weltweit einmaliger Hort des Wissens, der in den letzten 5.000 Jahren durch die kaiserliche Wu-Familie zum zum Teil noch bewahrt, unter extrem hohen finanziellen Aufwendungen teilweise weltweit während der letzten 25 Jahre zurückgekauft und wieder zusammengeführt wurde und durch die amtierende Hohepriesterin und Initiatorin von „Eden Spirit“, Wang Lin – Jasmin, der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt wird. – Mehr dazu hier: www.Ming-Tang.org

4. Roter Lotos-Tempel – ist ein buddhistischer Dharma-Tempel des „Padmayana“ – der Lotos-Linie des transzendenten Urbuddhas Amitabha. Das Wesen des Amitabha führt hier in der Inkarnation als Maitreya (sein Zukunftsaspekt – und dieses Zukunft ist jetzt!) alle dienlichen und heilsamen Elemente aller Linien des Buddhismus, aber auch den Weisheitslehren aus allen Hochkulturen der Welt für sämtliche Wesen zusammen. Der Padamayana – das Lotos-Fahrzeug – integriert den Vajrayana-Buddhismus (tantrischer Yab Yum-Buddhismus, „Unzerstörbares Diamant-Fahrzeug“), der zum Mahayana-Buddhismus gezählt wird.

  • Im Hinduismus ist das Wesen des Brahma (Ur-Schöpfer) bekannt, welches identisch mit dem Wesen des Amitabha in der buddhistischen Darstellung ist.
    Der Tempel-Komplex beinhaltet den „Tara-Tempel“ (mit allen Tara-Aspekten, wie der Weißen und der Grünen Tara, den 21 Regenbogen-Taras, der Sitapatra / Dukkar – der „Weißen großen Schirm-Tara“, der Zhun Ti Sheng Mu – der 4-köpfigen & vielarmigen Tara, usw.),  den „Dakini-Tempel“ („Tempel der Vajravahara“, „Himmels-Wanderinnen-Tempel“ – Vajrayogini) und den „Tempel der Adi-Buddhas“ (transzendente Ur-Buddhas, Tathagatas / Ru Lai).
    Der „Rote Lotos“ basiert auf dem sehr alten und ursprünglichen Verständnis, dass die Sexualität eine höchst heilige und verehrenswerte Sache ist, ein göttliches Ur-Prinzip, und völlig zu Unrecht durch verschiedene Religionen, Kulturen oder gesellschaftliche Dogmen als „anstößig“, „verwerflich“, „unmoralisch“ oder negativ dargestellt wurde und noch immer wird.
    Der „Rote Lotos“ repräsentiert nicht nur mahayana-buddhistische, sondern auch uralte daoistische und hinduistische Sichtweisen und zeigt vergessene Zusammenhänge auf, um durch die praktische und völlig freie Auslebung geschlechtlicher Aktivitäten (die im Gegensatz zu vielen falschen buddhistischen Vorstellungen eben nicht nur „visualisiert“, sondern auch REAL praktiziert werden!), die sexuellen Energien zu kontrollieren und Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen und mittels spiritueller Sexual-Magie zu vereinen.
    Der „Rote Lotos-Tempel“ ist bemüht diese jahrtausendelang als Geheim-Wissen geltenden yab yum-buddhistischen, daoistischen und hinduistischen Lehren über die spirituelle Sexual-Magie ALLEN interessierten Menschen zur Verfügung zu stellen und sich für ein gegenseitiges Verständnis und ein herzliches Miteinander einsetzen, um so sehr einfach und leicht zu praktizierende Wege zur völligen Befreiung aus allem Leiden und dem schier endlosen Kreislauf der Wiedergeburten (Samsara) zu lehren (Dharma – die Lehren und Praktiken, die zur Erleuchtung führen).
    Derzeit werden diese mahayana-buddhistischen Yab Yum-Tempel des „Roten Lotos“ für „EdenSpirit“ aufgebaut. Auch hier wurde von der Initiatorin von „EdenSpirit“ Wang Lin – Jasmin in privater Initiative bereits angefangen, diese Tempel real entstehen zu lassen. Erste zum Teil antike figürliche Darstellungen und Tangkas wurden so auch hier für die Gemeinschaft bereits erworben.Desweiteren wurden erfolgreiche Verhandlungen mit der großen Manufaktur in Nepal durchgeführt, die weltweit tibetisch-buddhistische Tempel mit monumentalen und einzigartig verarbeiteten Bronze-Darstellungen von 1,80 bis 5 Meter ausstattet, die in zumeist 6- bis 8-monatiger Arbeit per Hand hergestellt und danach mit 24-karätigem Gold beschichtet werden. Sowohl der buddhistische Vermittler, als auch die Manufaktur erklärten sich bereit, für die „Roter Lotos“-Tempel-Anlage im „Eden Spirit“ weitgehendst auf wirtschaftliche Gewinne zu verzichten, um von ihrer Seite die Realisierung leichter zu ermöglichen und uns in unserem Vorhaben, dadurch den Menschen zu helfen, zu unterstützen. Somit bleiben die anfallenden Kosten für dieses Statuen fast ausschließlich auf das reine Material, die Verschiffung und die Verzollung hier in Deutschland beschränkt.
    Doch trotz dieses äußerst großzügigen Entgegenkommen der Manufaktur, bleiben für die wichtigen Darstellungen sowie die weitere Tempel-Ausstattung natürlich noch immer enorme Kosten, die von der Initiatorin und ihrer noch kleinen Gemeinschaft derzeit unmöglich auch noch in Eigenleistungen erbracht werden können.
    Hierfür benötigen wir Unterstützung von Sponsoren und bitten Euch herzlichst, zu spenden, was immer Euch möglich ist, damit diese Tempel der Menschheit dienen können, um ihnen eine reale Hilfe auf dem Weg zur Erleuchtung und zur End-Erleuchtung (Maha Samadhi / Aufstieg) zu sein.
    Wenn Ihr uns mit einer Spende unterstützen möchtet, findet ihr alle Daten für eine Überweisung hier. – Mehr dazu hier: www.Roter-Lotos.de

 
 

5. Tempel der Orchidee – ist der yoga-tantrische Tempel der Heiligen Sexualität.

  • Heilige Sexualität ist „heil“- sie ist Harmonie auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene.
    Dieser Hort des heilen Wissens über die spirituelle Sexual-Magie ermöglicht das Studieren und Praktizieren – also das Er-Leben dieser Harmonie – auch wenn dies immer auch einen tiefen spirituellen Weg beinhaltet. Zu weit sind wir in das Vergessen dieser „Heil“igkeit geraten und müssen geradezu wieder „lernen“, zu erinnern.
    Gleich welcher Nationalität oder Kultur, haben hier Menschen die Möglichkeit, ihre bisherige geistige Programmierung, die Scham, Urteil und unwahrhaftiges Denken und Entscheiden beinhaltet, zu trnasformieren.
    Der „Tempel der Orchidee“ ist das Herzstück des „Roten Lotos“.
    Möglicherweise ist der „Tempel der Orchidee“ der einzige weltweit existierende AKTIVE(!) Tempel der Heiligen Sexualität, der im Zentrum der Tempel-Anlage daoistische, buddhistische und hinduistische Tempel eint. Als heiligstes Zentrum befinden sich dort keine Götter oder höheren Wesen in ihm, sondern der Mensch selbst bildet den Mittelpunkt, denn die wahre Buddhaschaft ist in JEDEM Menschen, in JEDEM Wesen. Wir müssen uns nur aus der Maya (Illusion, Trugbild, Matrix) unseres Verstandes, der durch unser Ich-Feld gebildet wird, befreien, indem wir innere Leere entwickeln, Klarheit erreichen und zu reiner selbstloser Liebe WERDEN!
    Auch dieser Tempel wurde von der Initiatorin von „EdenSpirit“ Wang Lin – Jasmin und ihrem Meister in jahrlanger Bemühungen der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt wird. – Mehr dazu hier: www.Tempel-der-Orchidee.de

 

   6. DAO-Liebeskunst – aus dem „Tempel der Orchidee“ ist die yoga-tantrische Liebesschule für die Heilige Sexualität und Teil der „Schule des Erleuchtungsweges“.

  • Die Heilige Sexualität wird auf der Basis selbstloser Liebe gelehrt und praktiziert, sie vereint alle Ebenen unseres Daseins – die körperliche, die seelische und die geistige.
  • Hier wurde die Gelegenheit geschaffen, im westlichen Kulturkreis das ursprüngliche Tantra (weit mehr als Sexualität beinhaltend), „Kamasutra“ bzw. daoistische Liebeskunst in der Praxis zu erlernen und zu erleben.
    „DAO-Liebeskunst“ knüpft an jahrtausendealte chinesische daoistische, trantrische buddhistische und hinduistische Traditionen an, wo es absolut nicht nur um das Erlernen erotischer Positionen geht, um gesundheitliche und spirituelle Aspekte der sexuellen Vereinigung und um die richtigen Voraussetzungen des Liebesspiels, sondern wo es in erster Linie um spirituelle bzw. religiöse Aspekte geht.

7. DAO-Massagen – ist ein Service des „Tempel der Orchidee“, der derzeit noch durch die Initiatorin von „EdenSpirit“ Wang Lin – Jasmin in eigenständiger Basis betrieben wird. Sämtliche Einnahmen verwendet sie nach Abzug der Kosten, gesetzlichen Steuern und notwendigen Lebenshaltungskosten ausschließlich, um den Aufbau der Tempel-Anlage für „EdenSpirit“ zu ermöglichen.

  • Sowohl diese einzigartigen Tempel, als auch das Wissen und ihr ganzheitlicher selbstloser und unermüdlicher Einsatz, indem sie auch nicht zögert, ihren Körper völlig hinzugeben, um diese Projekte überhaupt zu ermöglichen, sind ihr Geschenk an die Menschen! – Zu gegebener Zeit werden sämtliche derzeit noch auf selbstständiger Basis geführten Bereiche, an die Gemeinschaft „EdenSpirit“ übergeben, sowie dafür die geeigneten Strukturen gefunden wurden, um die Gemeinnützigkeits-Anerkennung der Gemeinschaft seitens des Finanzamtes nicht zu gefährden.
    Daoistische Massagen (kurz: „DAO-Massagen“) sind eine hervorragende Möglichkeit den Körper sanft und liebevoll, voller Leidenschaft und Hingabe, zu sensibilisieren, zur Ruhe und ganzheitlichen Tiefen-Entspannung zu bringen und ihn für erotisch-inspirierende, meditative und somit seelische und geistige Aspekte vorzubereiten.
    Doch „DAO-Massagen“ sind viel mehr: daoistische Erotik-Massagen oder Tantra-Massagen sind nämlich auch aus spiritueller Sicht eine nicht wegzudenkende Praxis-Grundlage, eine überaus wertvolle Übungs-Plattform für jeden, der selber SELBSTLOSE Liebe verwirklichen möchte. Denn mittels solcher GANZHEITLICHEN und voller Liebe ausgeführten Massagen, erreicht der Massage-Nehmer häufig einen echten Meditations-Zustand, der oft über andere Techniken deutlich schwieriger eintritt.
    „DAO-Massagen“ sind ein Dienst und ein Service von WIRKLICHER SELBSTLOSER Liebe und Herzenswärme, das aus tiefer spiritueller Motivation und Überzeugung erfolgt. Gerade DADURCH werden auch “hartherzige” Menschen oft auf eine Weise berührt, die sie buchstäblich wie Butter in der Sonne dahinschmelzen läßt, und sehr oft staunen diese Menschen dann, daß sie Bereiche betreten, deren Existenz sie nie für möglich hielten.
    Genau aus diesem Grunde ist dieser Massage-Dienst mehr als nur „ein Service für Massage-Nehmer“; es ist auch eine Art von Karma-Arbeit für den Massage-Geber(!), der hier lernt nicht mehr zu werten, sich und seinen Körper völlig loszulassen und hinzugeben und einfach selbst REINE SELBSTLOSE LIEBE ZU SEIN! – Mehr dazu hier: www.DAO-Massagen.de

9. Deutscher Tantra Verband – dieser Verband steht für ALLE Menschen offen, die sich für Tantra, Yoga-Tantra, einen achtsamen und liebevollen Umgang mit der Sexualität, tantrische Lebensweisen, sinnliche Tantra-Massagen, tantrische Rituale bzw. spirituelles Wissen interessieren. Er ist sowohl offen für professionelle Tantra-Studios und Tantra-Masseure, ebenso für erklärte Tantriker und Tantra-Interessierte. Gerade auch die Sexualität anzunehmen und sie offen und FREI auszuleben als ein heiliges göttliches Geschenk, sieht dieser Verband als wichtig an und möchten diese Sichtweise und das Verständnis dafür fördern. Er befürwortet daher ausdrücklich auch das “Rote Tantra”, das die sexuelle Vereinigung bewußt MIT einschließt, und lehnt konsequent jegliche Dogmen und Verbote ab, die das Entfalten der sexuellen Energie unterdrücken, wie dies leider z.B. im sogenannten “Weißen Tantra” vermehrt anzutreffen ist.

  • Der Tantra-Verband ist OFFEN für unterschiedliche Sichtweisen, stigmatisiert aber niemanden. Jeder soll FREI ausleben was er für richtig hält. Und jeder soll das Recht haben sich frei entfalten und spirituell wachsen zu dürfen. – Mehr dazu hier: www.Tantra-Verband.org

10. Jin Feng-Praxis für Chinesische Kaiser-Medizin – die Naturheilpraxis steht für langjährige Kompetenz aus jahrtausendealter Tradition. Sie wurde als erste Praxis im deutschsprachigen Raum etabliert, um die authentische Chinesische Kaiser-Medizin (中国宫廷御用药) der Wu-Familie (吴氏家族) nach den alten Traditionen von Großmeister Wu Gong Jue – 吴公爵 anzuwenden und nach diesen Regeln zu praktizieren.

  • Zu den angewendeten Therapieverfahren gehören die Chinesische Kräuterheilkunde (Phytotherapie), Diätetik (Ernährungslehre), Manuelle Behandlung (Schröpfung, klassische Akupunktur, Wu Xing-Akupunktur, Akupressur, Moxibustion / Wärmebehandlung, Gua Sha / Schabung, Einreibe-Lotionen, Blutegel-Therapie), Qi Gong und Meditation, Psychotherapie (u.a. Beratung zur Stressbewältigung, Partnerschafts- und Eheproblemen, seelischen und emotionalen Störungen, Taoistische Praktiken für sexuelle Ausgeglichenheit, Anti-Angst/Panik-Therapie, usw.), Feng Shui–Beratung und -Behandlung (nach den Richtlinien des “Alten Himmels”, wie sie in der Wu-Familie bis heute bewahrt wurden) und Lebensberatung (Anleitung zur gesunden Lebensweise, Beratung zur Vorbeugung von Krankheiten). – Mehr dazu hier: www.Praxis-der-TCM.de

 

11. Jin Feng Germany – …Atem des Lebens – als Tochterunternehmen des chinesischen Herstellers 金鳳中草葯堂 – JIN FENG ZHONG CAO YAO TANG produziert Jin Feng Germany seit 2012 in Deutschland lizensierte Produkte der Chinesischen Kaiser-Medizin als energetische Nahrungsergänzungsmittel unter strengen Auflagen und Kontrollen deutscher Behörden und konnte so den sehr hohen Qualitätsstandart und die energetische und therapeutische herausragende Wirkung bewahren, die schon von den ersten Han-Kaisern im “HAN GAO ZONG-Siegel-Buch” (汉高宗印书) in den höchsten Tönen gelobt wurden.

  • Jin Feng Germany ist nicht nur Produzent, sondern beliefert auch Wiederverkäufer, Heilpraktiker und Patienten.

12. FACHVERLAG für Traditionelle Chinesische Medizin und östliche Wissenschaften (TCM-Fachverlag) – er öffnet mit seinem einzigartigen Programm bisher verborgenes Wissen aus der ältesten Menschheitskultur – dem “Reich der Mitte”.

  • Dem Menschen von heute soll mit dem veröffentlichten Wissen eine erste Orientierung gegeben werden, die in den Seminaren und Workshops vertieft und maximiert werden kann.
    Mit seinen Publikationen ist der Fachverlag bemüht, ein uraltes Wissens-Vermächtnis den Menschen zugänglich zu machen, um Möglichkeiten zu schaffen, sodass nach Antworten suchende Menschen sich weiterentwickeln können, um ihren persönlichen Weg und bessere moralische und ethische Werte letztlich zu finden. – Mehr dazu hier: www.TCM-Fachverlag.com

13. KIM LONG International Trading Company – ein Onlineshop für Chinesische Tees, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Gesundheitsprodukte & Feng Shui-Hilfsmittel. KIM LONG ITC versteht sich sich auch als Verlags-Auslieferung für den FACHVERLAG für Traditionelle Chinesische Medizin und östliche Wissenschaften (TCM-Fachverlag) und ist seit 25 Jahren etabliert. – Mehr dazu hier: www.Kim-Long.de

   14. CHA DAO – Der Tee-Weg – ist ein Onlineshop rund um chinesische Tees & Tee-Zubehör.

– Mehr dazu hier: www.Cha-Dao.de

(Aufgrund massivem Hackangriff und Zerstörung aller unserer Online-Seiten, derzeit ruhend)

 

Eden Spirit – Das spirituelle Lebenszentrum, Ort der Ruhe & Erkenntnis – gemeinnützig, kultur- & religions-übergreifend

eden-neu

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.