Eden Spirit

+60 WG (Senioren-Projekt)

 

Demnächst – noch in Vorbereitung…

 

 

Gerade für tiefere spirituelle Aspekte interessiert sich Menschen zumeist erst mit zunehmendem Alter. Junge Menschen haben häufig nicht die nötige innere Reife, frönen weltlichen Ablenkungen und Begierden oder meinen sich „erst selbst finden“ zu müssen.

Über viele Jahre sind unsere Beobachtungen, daß vorrangig Männer der ernsten Spiritualität, ebenso wie der Erotik weitaus offener und unvoreingenommener gegenüber stehen, wie Frauen.
Während unter Frauen über 80 % sich mehr in oberflächliche und sehr fragwürdige Themen und Ablenkungen der „Spaß- und Spiele“-Gesellschaft flüchten, sie besonders in den untersten Chakren völlig zugeschnürt und verklemmt sind, sie Schuld und Ursachen häufig nur in das Außen projezieren, sich meist selbst viel zu sehr wichtig nehmen und sich dadurch ihrer eigenen Weiterentwicklung leider selbst stark hinderlich im Wege stehen, lassen sich Frauen auch besonders gerne nur zu Munde reden, vertrauen spirituellen Scharlartanen, die ihnen Honig ums Maul schmieren und Themen, die sie in ihrem Ich-Feld und ihrer Emanzipation massiv weiter bestärken und geben sich voller Hingabe dem Selbstbetrug hin, sie wüßten längst alles, hätten ja selbst schon alles erreicht und sie würden ihren „Mann“ stehen und ÜBER den universellen Natur-Gesetzen stehen.
Auf Versuche helfende Ratschläge zu geben oder auf konstruktive Kritik, wird mit Beratungs-Resistenz und übersteigerter Aggression reagiert, völlig egal wie extrem behutsam, wie überaus liebevoll und wie sehr mit Wattebäuschen und Samthandschuhen verpackt, es gesagt wird. Dies führt dann sehr häufig zu eskalierenden „Zicken-Kriegen“, Hetze oder niedriger Rachsucht.

Diese Entwicklung von extrem stark zunehmender Arroganz und Besserwisserei des Ich-Wahnsinns ist zwar äußerst bedauerlich, aber wir müssen es zur Kenntnis nehmen, daß dies ein Phänomen unseres derzeitigen Zeitgeistes, insbesondere in Mittel-Europa ist.

Natürlich sind auch Männer nicht davor gefeit, doch ist es unsere persönliche Beobachtung, daß Männer weitaus offener und interessierter sind, doch viele aus falscher Rücksichtnahme auf ihre Partnerin sich in Unfreiheit und selbst verursachtes Leid begeben.

 

Doch gerade im zunehmenden Alter, wenn häufiger einerseits zwar eine gewisse geistige Reife zunimmt, nimmt andererseits die Vitalität, Konstitution, Gedächtniskraft, Konzentrationsfähigkeit, das gesundheitliche Befinden und die noch zur Verfügung stehende Rest-Lebensspanne ab. Oft ist bereits ein Partner dann gestorben und zurück bleiben vereinsamte, traurige und depressive Menschen, die gewissermaßen so schon ihre „Hölle zu Lebzeiten“ erschaffen haben.

 

Im Rahmen unseres Projektes „Eden Spirit“ möchten wir darum auch jene Menschen ansprechen, die schon lange mit beiden Beinen fest im Leben stehen, schon von diversen Hürden in Anspruch genommen worden sind und dennoch spüren, daß da noch etwas fehlt im Leben.

Egal ob als Alleinstehender oder als Paar, wer den spirituellen Weg wahrhaftig sucht und Teil der Gemeinschaft von „Eden Spirit“ sein möchte, wird unsere +60 WG im Zentrum von „Eden Spirit“ sicher spannend finden.

Wir bieten eine sinnvolle Alternative zu frustrierendem Siechtum in zumeist lieblosen Alters-Einrichtungen.

Unser +60-Zentrum Eden Spirit ist kein Alten- oder Pflegeheim. Es ist die angenehmere Atmosphäre – ideal weil bei uns unter gleichgesinnten – eine Zeit des Lebens zu verbringen und aktiv in einer Gemeinschaft zu leben, in der alle Altersstufen präsent sind, unterschiedlichste Charaktere und der gemeinsame Wunsch zu lernen und zu wachsen.

Einen eigenen Wohnraum & die Möglichkeit an den Veranstaltungen und Seminaren teilzunehmen. Gesundheitsbetreuung in einem Alter wo langsam die Gesundheit von Jahr zu Jahr ernster genommen werden muss und soll.

 

Unser Leitbild: Die Gemeinschaft sorgt für alle und jeder natürlich so viel für sich wie möglich

 

 

Eigene Wohnung mit viel Platz – egal ob Single oder Paar

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gesundheitsvorsorge – regelmäßige Checks durch qualifizierte Heilpraktiker direkt bei uns

Basis Heilmittelversorgung – Gesundheitserhaltung durch traditionelle chin. Medizin und weitere Gesundheitsprogramme (Vitamin/Spurenelement-Beratung)

Gemeinsames Qi Gong – Nei yan Gong – Hatha-Asanas (Yoga) – Kriya – Meditation

Heilanwendungen – Manuelle Therapien vor Ort in unserer Heilpraxis aus der TCM und weiteren Heilmethoden

Vollzeit Pflegekräfte wenn doch mal Unterstützung gebraucht wird

Tee & Kräutertee für den Eigenbedarf

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Einkaufsservice durch unsere Gemeinschaft

Verpflegung innerhalb der Gemeinschaft, wenn Bedarf besteht

Wäscheservice

 

================================================

Der große Unterschied bei uns ist aber, dass wir mit Ihnen gemeinsam aktiv leben, das heißt wir treffen uns um unsere Lebensziele gemeinsam zu verwirklichen und Sie sind aktiver Teil einer wachsenden lebendigen Gemeinschaft. Je nach Ihren Talenten können Sie für andere Menschen tatkräftig mit anpacken oder helfen die Gemeinschaft mit Ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten zu stärken und immer wertvoller zu machen.

 

*Senioren fangen bei uns erst mit 80 bis 90 Jahren an, weswegen wir auch nicht auf den Begriff Senioren bei 50+ kommen. Die Gesellschaft in Deutschland oder Europa hat ein sehr differenziertes Bild, was Alter, altern und gesundes Altern bedeuten.

.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.